Veranstaltungen

Wir bieten neben vielen Online-Angeboten zur Zeit auch wieder Präsenzveranstaltungen an. Ihre und unsere Sicherheit ist uns dabei wichtig. Die jeweiligen Hygienekonzepte richten sich u.a. nach den Gegebenheiten der gebuchten Veranstaltungsorte und werden mit der Ausschreibung von uns veröffentlicht. Sollten Sie sich unsicher fühlen oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.


Support: Digitale Angebote

Unter erwachsenenbildung.digital bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Planung und Durchführung eigener digitaler Angebote.


Download Programm 2023-1


Präsenz: Erfolgreiche und konfliktlösende Gesprächsführung in Familienzentren - Gewaltfreie Kommunikation (GfK)

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen werden auf Warteliste angenommen.

Das tägliche Miteinander mit unterschiedlichen Menschen im Familienzentrum setzt eine gelingende und wertschätzende Kommunikation voraus. Was aber braucht man als Fachkraft für Kompetenzen, um an einem Ort, an dem viele Menschen tagtäglich aufeinandertreffen eine Atmosphäre zu schaffen, die von einem solchen positiven Umgang geprägt ist? Wie können wir lernen offen zu bleiben für unterschiedliche Gefühle, Emotionen und Erwartungshaltungen von Menschen, die in bestimmten Situationen etwas anderes wollen als wir? Und wie können wir selbst als Fachkraft angemessen mit unseren eigenen Empfindungen und Wünschen in Konfliktsituationen umgehen? Anhand von Rollenspielen möchten wir gemeinsam und im aktiven Gespräch einen Einblick in die Methode der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg geben und Möglichkeiten aufzeigen, wie wir trotz Alltagsdifferenzen in heterogenen Gruppen im Familienzentrum in Verbindung und Beziehung miteinander bleiben können.

 

Inhalte:

- Einführung in die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach M. Rosenberg

- Meine Rolle als Fachkraft: Wie bleibe ich in schwierigen konfliktgeladenen Situationen mit meinem Gegenüber und mir selbst in Verbindung?

- Haltungsfrage: Den konstruktiven Umgang mit vielen unterschiedlichen Menschen diskriminierungsfrei und wertschätzend gestalten – wie kann das gelingen?

- Ins Tun kommen: Vertiefung des theoretischen Inputs anhand von Rollenspielen, um das Gelernte besser zu verankern und mit in den beruflichen Alltag nehmen zu können

 

Datum und Uhrzeit

06.03.2023
09:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Hoffmanns Höfe

Heinrich-Hoffmann-Straße 3

60528 Frankfurt / Main

Teilnahmegebühr

0 €

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilnehmer*in

Anrede *

Rechnungsanschrift

Anmeldung abschließen

Als Kalendereintrag speichern

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an pädagogische Fachkräfte von Familienzentren und jene Einrichtungen, die sich zum Familienzentrum entwickeln, Fachkräfte von Familienbildungsstätten, Mehrgenerationenhäusern, Nachbarschaftszentren, Mütterzentren sowie Tageseinrichtungen für Kinder u.a.

Leitung/Verantwortlichkeit

Frau Paula G. Lichtenberger Referentin für Familienbildung im Zentrum Bildung der EKHN
Frau Julia Henke Familienbildnerin und Sozialpädagogin