Bildungsarbeit mit älteren Erwachsenen

Bildungsarbeit mit älteren Erwachsenen nimmt die Vielfalt individueller Lebenslagen und Lebensstile in der zweiten Lebenshälfte in den Blick. Sie möchte gleichermaßen Menschen in und um die Kirche ansprechen, die die Lebensphasen des späteren Erwachsenenlebens aktiv gestalten wollen und Begleitung in den Anforderungen der sich veränderten Lebenswelt in Anspruch nehmen oder organisieren möchten. Die Altenbildung ist ein innovatives, junges Arbeitsfeld, dessen Potentiale sich zunehmend weiter entwickeln. Hierbei ist sie getragen von einer reichen Tradition kirchlicher Seniorenarbeit und einer Erfolgsgeschichte der Frauenbewegung in der EKHN.

Bildungsarbeit mit Älteren umfasst: 

Beratung von Gemeinden und Dekanaten zu

  • Informationen zum Arbeitsfeld Innovative Bildungsarbeit 55+
  • Gemeinwesenorientierte Gestaltung der Bildungsarbeit in Dekanaten und Gemeinden
  • Entwicklung zielgruppenspezifischer und intergenerativer Formate
  • (Weiter-)Entwicklung von Angeboten für Hochaltrige

Fachberatung für den Gemeindepädagogischen Dienst im Zusammenhang von Erstellung von Regionalplänen und Stellenausschreibungen im Arbeitsfeld (link zum Reiter Fachberatung)

Fortbildung und Vernetzung von Multiplikator*innen 

Informationsveranstaltungen und Vortragstätigkeit zu Themen des Alters

Netzwerkarbeit und Interessensvertretung der Berufs- und Zielgruppe

Broschüre: Erwachsenenarbeit 55+

Ihre AnsprechpartnerInnen:

Ricarda Heymann
Telefon 06151/6690-186 
E-Mail: ricarda.heymann@ekhn.de