Veranstaltungen

Wir bieten neben vielen Online-Angeboten zur Zeit auch wieder Präsenzveranstaltungen an. Ihre und unsere Sicherheit ist uns dabei wichtig. Die jeweiligen Hygienekonzepte richten sich u.a. nach den Gegebenheiten der gebuchten Veranstaltungsorte und werden mit der Ausschreibung von uns veröffentlicht. Immer aber gilt für die Teilnahme die 3 G Regel: Geimpft, Genesen oder Getestet. Sollten Sie sich unsicher fühlen oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.


Support: Digitale Angebote

Unter erwachsenenbildung.digital bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Planung und Durchführung eigener digitaler Angebote, inklusive kostenloser Videosprechstunde und E-Mail-Support.


"Treffe, schwätze, schaffe ..."

Wie wir für "Sorgende Gemeinden" sorgen

Ein Fachtag mit "SchwatzMarkt". Er beschäftigt sich mit dem (Zusammen-)Leben im sozialen Nahraum. Dazu blicken wir in unsere Lebenswelt, ins Wohnviertel und das Leben der Menschen dort. Wir sind Teil dieses sozialen Lebens, wollen unsere Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen und mit anderen eine "Sorgende Gemeinde" werden.

- Was brauchen wir, um hier gut leben und alt werden zu können?

- Wie kann ein mitverantwortliches Zusammenleben in meinem Quartier aussehen?

- Was ist kommunale Aufgabe, was leisten andere, was will ich zur "Sorgenden Gemeinde" beitragen?

Ein Vortrag zum Einstieg und ein Stehgreiftheater zum Abschluss. Dazwischen eine Gesprächsrunde mit kirchen- und kommunalpolitisch Verantwortlichen und im Mittelpunkt des Tages der "SchwatzMarkt". In Sachen "Sorgende Gemeinde" sind wir alle Expert*innen. Deshalb sind interessierte Menschen eingeladen, von ihren Ideen und Projekten zu berichten. Oder einfach nur zuzuhören und als Dialogpartner zur Verfügung zu stehen. Dabei können andere Menschen Neues erfahren und wir alle voneinander lernen. Ihre Ideen, ihre Initiativen und Erfahrungen, ja auch ihre Fragen sind uns wichtig. All dies kann auf dem "SchwatzMarkt" in kleinen Runden mitgeteilt, diskutiert und weiterverbreitet werden.

Eine Veranstaltung des Netzwerks Leben im Alter in der EKHN und der EAfA in Kooperation mit der EKKW und der Ev. Kirche der Pfalz

Datum und Uhrzeit

27.09.2018
09:45 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Str. 23, 60311 Frankfurt/M.

 

Teilnahmegebühr

0 €

Diese Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden oder liegt in der Vergangenheit.

Als Kalendereintrag speichern

Zielgruppe

Ehren- und Hauptamtliche, Mitarbeitende in der Altenarbeit, Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Fach- und Profilstelleninhaber*innen, alle am Thema Interessierte

Leitung/Verantwortlichkeit

Herr Martin Erhardt - martin.erhardt@ekhn.de
Frau Annegret Zander - Annegret.Zander@ekkw.de Fachstelle Zweite Lebenshälfte EKKW
Frau Gisela Zwigart-Hayer g.zwigart-hayer@zgv.info Netzwerk Leben im Alter - Geschäftsführerin