Veranstaltungen

Wir bieten neben vielen Online-Angeboten zur Zeit auch wieder Präsenzveranstaltungen an. Ihre und unsere Sicherheit ist uns dabei wichtig. Die jeweiligen Hygienekonzepte richten sich u.a. nach den Gegebenheiten der gebuchten Veranstaltungsorte und werden mit der Ausschreibung von uns veröffentlicht. Sollten Sie sich unsicher fühlen oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.


Support: Digitale Angebote

Unter erwachsenenbildung.digital bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Planung und Durchführung eigener digitaler Angebote, inklusive kostenloser Videosprechstunde und E-Mail-Support.


Download Programm


Online - Familien im Blick - wie leben sie? Und was wollen / brauchen sie von der evangelischen Kirche?

Die Evangelische Kirche engagiert sich in vielfältiger Weise für das Ziel, attraktiv für Familien zu sein. Und was braucht es dazu? Wie kann das gelingen?

Aus zwei Perspektiven beleuchtet dieser Fachtag diese Fragestellungen. Zunächst wird der Fokus auf die aktuelle Lebenssituation von Familien gelegt. Dazu präsentiert Frau Prof. Dr. Sabine Walper die zentralen Ergebnisse des aktuellen 9. Familienberichtes der Bundesregierung. Eine differenzierte Analyse des Familienalltags lässt die Herausforderungen und Bedarfe von Familien klar erkennen.

Aus theologischer und kirchenleitender Perspektive greift der Beitrag von Dr. Steffen Merle diese Ergebnisse auf. Welche Herausforderungen können die Akteure in der Evangelische Kirchen daraus ableiten? Wie kann es gelingen, dass Familien als Zielgruppe kirchlichen Handelns noch stärker in den innerkirchlichen Fokus kommen? Und wie kann angesichts dieser Situation die familienbezogene Gemeindearbeit gestärkt werden?

Die aktuellen Orientierungslinien "Familie leben" der EKD bilden Anknüpfungspunkte und Zukunftsperspektive für ein evangelisches, multiprofessionelles Engagement mit und für Familien. Kirchenleitungen der beteiligten Landeskirchen kommen mit ersten Resonanzen zur Sprache.

In themenorientierten Workshops gibt es Gelegenheit zur Vertiefung.

 

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung von: Ev. Kirche in Hessen und Nassau, Evang. Landeskirche in Baden, Evang.-Lutherische Landeskirche in Bayern, Evang. Kirche der Pfalz und Evangelische Landeskirche in Württemberg.

 

Leitung:

Paula G. Lichtenberger, Referentin für Familienbildung im Zentrum Bildung der EKHN,

Ute Dettweiler, Referentin für Familienbildung, Evang. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft, Kaiserslautern, Evang. Kirche der Pfalz,

Christine Falk, Referentin im forum familie, Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern,

Martina Nägele, Projektleitung „Familien stärken“ der Ev. Landeskirche in Württemberg,

Annegret Truebenbach-Klie, Bildungsreferentin, Landesstelle für Evang. Erwachsenen- und Familienbildung, Evang. Landeskirche in Baden

 

Datum und Uhrzeit

08.02.2022
09:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

-

 

Teilnahmegebühr

0 €

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilnehmer*in

Anrede *

Rechnungsanschrift

Anmeldung abschließen

Als Kalendereintrag speichern

Leitung/Verantwortlichkeit

Frau Paula G. Lichtenberger Referentin für Familienbildung im Zentrum Bildung der EKHN
Frau Ute Dettweiler Referentin für Familienbildung der Ev. Kirche der Pfalz
Frau Christine Falk Referentin im forum familie, Evangelisch-lutherische Kirche in Bayern
Frau Martina Nägele Projektleitung "Familien stärken" der Evang. Landeskirche in Württemberg
Frau Annegret Trübenbach-Klie Bildungsreferentin Senioren- und Familienbildung, Evang. Landeskirche in Baden

Referent*in

Frau Prof. Dr. Sabine Walper Vorstandsvorsitzende und Direktorin
Herr Dr. Steffen Merle Oberkirchenrat, Referent für Sozial- und Gesellschaftspolitik