Veranstaltungen

Wir bieten neben vielen Online-Angeboten zur Zeit auch wieder Präsenzveranstaltungen an. Ihre und unsere Sicherheit ist uns dabei wichtig. Die jeweiligen Hygienekonzepte richten sich u.a. nach den Gegebenheiten der gebuchten Veranstaltungsorte und werden mit der Ausschreibung von uns veröffentlicht. Sollten Sie sich unsicher fühlen oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.


Support: Digitale Angebote

Unter erwachsenenbildung.digital bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Planung und Durchführung eigener digitaler Angebote.


Download Programm 2022


Präsenz: Antisemitismus erkennen & handeln.

Workshop mit Besuch des Lernlabors "Anne Frank. Morgen mehr."

Antisemitismus ist ein vielschichtiges Phänomen und nicht immer leicht zu erkennen – oft kommt er chiffriert daher. Erfahren Sie mehr über die historischen Wurzeln des Antisemitismus, immer wiederkehrende Stereotype und Vorurteile und Verschwörungsmythen. Was ist neu am aktuellen Antisemitismus, und welche Herausforderungen stellen sich in der heutigen pluralen Gesellschaft? Was bedeutet all das für die Betroffenen? Welche Präventions- und Interventionsmöglichkeiten haben Multiplikator*innen in der Bildungs- und Beratungsarbeit, um angemessen mit Antisemitismus umzugehen? Damit wollen wir uns in diesem Workshop auseinandersetzen.

 

Zum Einstieg in das Thema Antisemitismus besuchen wir das Lernlabor der Bildungsstätte Anne Frank. Hier entdecken wir durch interaktive Erlebnisse, wie z.B. die „racist glasses“, wie unsere Wahrnehmung von Bildern, die wir im Kopf haben, geleitet werden. Die Eindrücke des Lernlabors werden gemeinsam mit Nathalie Friedlender und Bijan Razavi reflektiert.

Datum und Uhrzeit

20.10.2022
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bildungsstätte Anne Frank - Lernlabor. Anne Frank. Morgen mehr. Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main

 

Teilnahmegebühr

45 €

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilnehmer*in

Anrede *

Rechnungsanschrift

Anmeldung abschließen

Als Kalendereintrag speichern

Zielgruppe

Pfarrer*Innen, Gemeindepädagog*Innen, Ehrenamtlich Mitarbeitende, Mitarbeitende in Erziehung und Bildung, Mitarbeitende in Seelsorge und Beratung, Inhaber*Innen Fach- und Profilstellen

Leitung/Verantwortlichkeit

Frau Dr. Christiane Wessels christiane.wessels@ekhn.de Erwachsenenbildung und Familienbildung im Zentrum Bildung der EKHN
Frau Paola Fabbri Lipsch

Referent*in

Frau Nathalie Friedlender
Herr Bijan Razavi