Veranstaltungen

Wir bieten neben vielen Online-Angeboten zur Zeit auch wieder Präsenzveranstaltungen an. Ihre und unsere Sicherheit ist uns dabei wichtig. Die jeweiligen Hygienekonzepte richten sich u.a. nach den Gegebenheiten der gebuchten Veranstaltungsorte und werden mit der Ausschreibung von uns veröffentlicht. Sollten Sie sich unsicher fühlen oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.


Support: Digitale Angebote

Unter erwachsenenbildung.digital bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Planung und Durchführung eigener digitaler Angebote.


Download Programm 2022


Langzeitfortbildung "Familie(n) im Mittelpunkt"

Modul I "Familie im Fokus"

„Die“ Familie gibt es nicht, aber viele verschiedene Familienkonstellationen, in denen Menschen leben! Lebensformen, Lebenssituationen, Lebensphasen der Menschen, die sich als Familie verstehen, unterscheiden sich. Die Anforderungen durch die Gesellschaft und Bedürfnisse der Familienmitglieder prägen den Alltag von Familien. Diese sind oft widersprüchlich.

Welche Rolle kann Kirche in der Lebenswirklichkeit von Familien spielen?

Was brauchen Familien und was haben wir als Kirche zu bieten?

Welche Möglichkeiten haben Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen Familien zu erreichen? Diesen Fragestellungen wollen wir differenziert nachgehen.

Diese Fortbildung leistet einen Beitrag dazu, eine Arbeit mit Familien als eine ganzheitliche, generationsübergreifende und zukunftsorientierte Bildungsarbeit zu gestalten. Anhand der folgenden Fragestellungen werden praxisorientierte Elemente für den beruflichen Alltag entwickelt:

- Wie lassen sich ein zeitgemäßer Bildungsbegriff und bedarfsgerechte Lebensbegleitung für Familien in kirchlichen Handlungsfeldern konkret umsetzen?

- Welche Anknüpfungspunkte gibt es für eine Arbeit mit Familien bezogen auf ihren Lebensraum?

- Welche Kompetenzen braucht eine professionelle Arbeit mit Familien?

- Welche Konzepte und Strategien tragen auch noch morgen?

 

Die Fortbildung ist aufbauend angelegt. Deshalb können die einzelnen Kurse nur zusammen belegt werden. Eine Teilnahme an Einzelkursen ist nicht möglich.

Die Fortbildung basiert weitgehend auf dem von uns veröffentlichten Konzept t1p.de/familie-mittelpunkt.

 

Kurs 1: Familie im Fokus,2. - 4.11.2022 Mainz

Wir nehmen verschiedene Perspektiven ein, um Familie als Zielgruppe differenziert in den Blick zu nehmen: historische Wurzeln sowie soziologische, psychologische und sozial- und familienpolitische Fakten, die die Lebenssituation von Familien beeinflussen. Leitbilder und Rahmenbedingungen für Familien in der heutigen Gesellschaft werden betrachtet. Erkenntnisse der Sinus-Milieus und des Sozialraumansatzes werden dargestellt.

 

Kurs 2: Arbeit mit Familien gestalten (2023, 3 x 1 Tag digital per Zoom)

Wir erarbeiten Grundlagen für eine Arbeit mit Familien in Kirchengemeinden, Dekanaten und Bildungseinrichtungen. Es werden biblisch-theologische Gesichtspunkte aufgezeigt und grundlegende Elemente/Kompetenzen für eine intergenerative Arbeit mit Familien gemeinsam erarbeitet. Interkulturelle / interreligiöse Aspekte einer Bildungsarbeit werden ebenso beleuchtet wie die Kooperation und Vernetzung mit inner- und außerkirchlichen Partnern vor Ort.

 

Kurs 3: Konzeptionelle Ansätze in der Arbeit mit Familien (2023, 3 Tage Präsenz)

Grundlagen ehrenamtlicher Arbeit / Freiwilligenarbeit wird an Beispielen thematisiert. Die Teilnehmenden erarbeiten eine auf das eigene Arbeitsfeld bezogene Konzeption für eine zukunftsorientierte Arbeit mit Familien.

 

Der Teilnahmebeitrag von € 620 umfasst alle Module inkl. Übernachtungskosten, Verpflegung und Seminarunterlagen.

Hauptamtlich Mitarbeitende in der EKHN können einen Fortbildungszuschuss über ihre Anstellungsträger beantragen

 

Datum und Uhrzeit

02.11.2022 - 10:00 Uhr
04.11.2022 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

-

 

Teilnahmegebühr

620 €

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilnehmer*in

Anrede *

Rechnungsanschrift

Anmeldung abschließen

Als Kalendereintrag speichern

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an berufliche Mitarbeiter/-innen, die eine solche Arbeit in ihrem Praxisfeld aufbauen möchten oder die bereits mit Familien arbeiten, wie Pfarrer*innen und Gemeindepädagog*innen.

Leitung/Verantwortlichkeit

Frau Franziska Wallenta Fachberaterin für Familienarbeit und Familienzentren
Frau Paula G. Lichtenberger Referentin für Familienbildung im Zentrum Bildung der EKHN