Unser Halbjahresprogramm 2/2018 können Sie als pdf-Datei herunterladen. Mit einem Klick auf das Titelbild öffnet sich die pdf-Datei. Einen Einblick in das Programm von 2019 erhalten Sie hier.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das Programm zu.

E-Mail: ebfb.zb@ekhn-net.de


Gemeinwohl und digitaler Kapitalismus. Philosophische Betrachtungen

Viel wird vom digitalen Zeitalter geredet. Dabei sind sich die Experten, Kommentatoren, Politiker und Wirtschaftsbosse einig: die nächste Phase der industriellen Revolution hat längst begonnen. „Industrie 4.0“ wird genannt, was man sich als eine Welt der Roboter, der intelligenten Maschinen und der Vernetzung von Produktion mit den Märkten vorstellen kann. Manche erwarten davon eine herrliche Zukunft; Jeremy Rifkin etwa glaubt, der digitale Kapitalismus werde Armut und Ausbeutung weltweit beenden. Und für Paul Mason zieht eine schöne neue Arbeitswelt herauf, mit weltumspannender Teamarbeit und selbstbestimmtem Arbeitsleben. Andere dagegen erwarten, wie Michael Betancourt, vom digitalen Kapitalismus die Unterordnung aller sozialen Verhältnisse unter die Warenform. Alles wird zur Ware, selbst Mitmenschlichkeit und Solidarität. Man denke etwa an die hilfsbedürftigen Kranken und Alten, die von Robotern gepflegt werden sollen – eine Horrorvorstellung, die schon praktisch getestet wird. Welche Auswirkungen der nächste Schritt der Digitalisierung auf Arbeit, Selbstbestimmung, Gemeinwohl und demokratische Gesellschaft haben wird, ist so wenig klar, wie er gewiss kommen wird. Der Studientag beschäftigt sich mit den (Horror-)Visionen, den Chancen und Risiken des digitalen Kapitalismus aus der Sicht von Ethik, Sozialphilosophie und politischer Philosophie.

Datum und Uhrzeit

27.03.2019
10:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Das Offene Haus. Darmstadt

Rheinstraße 31

64283 Darmstadt

Teilnahmegebühr

40 €

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilnehmer

Anrede *

Private Anschrift

Dienstanschrift

Anmeldung abschließen

Veranstaltungsunterlagen senden an:

Als Kalendereintrag speichern

Zielgruppe

Ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende in Erziehung und Bildung, Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Fach- und Profilstelleninhaber*innen

Leitung

Herr Dr. Geert Hendrich geert.hendrich@googlemail.com