Unser Halbjahresprogramm können Sie als pdf-Datei herunterladen. Mit einem Klick auf das Titelbild öffnet sich die pdf-Datei.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das Programm zu.

E-Mail: ebfb@ekhn.de


Familie im Mittelpunkt - Auf dem Weg zu einer familienorientierten Gemeindearbeit - Langzeitfortbildung

„Die“ Familie gibt es nicht, aber viele verschiedene Familienkonstellationen, in denen Menschen leben! Lebensformen, Lebenssituationen, Lebensphasen der Menschen, die sich als Familie verstehen, unterscheiden sich. Die Anforderungen durch die Gesellschaft und Bedürfnisse der Familienmitglieder prägen den Alltag von Familien. Diese sind oft widersprüchlich.

Welche Rolle kann Kirche in der Lebenswirklichkeit von Familien spielen?

Was brauchen Familien und was haben wir als Kirche zu bieten?

Welche Möglichkeiten haben Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen Familien zu erreichen? Diesen Fragestellungen wollen wir differenziert nachgehen.

 

Diese Fortbildung leistet einen Beitrag dazu, eine Arbeit mit Familien als eine ganzheitliche, generationsübergreifende und zukunftsorientierte Bildungsarbeit zu gestalten. Es werden anhand verschiedener Fragestellungen praxisorientierte Elemente für die Arbeit mit Familien entwickelt:

 

- Wie lassen sich ein zeitgemäßer Bildungsbegriff und bedarfsgerechte Lebensbegleitung für Familien in kirchlichen Handlungsfeldern konkret umsetzen?

- Welche Bedarfe und Anknüpfungspunkte gibt es für eine Arbeit mit Familien?

- Welche Kompetenzen brauchen wir für eine professionelle Arbeit mit Familien?

- Welche Konzepte und Strategien tragen auch noch morgen?

 

Die Fortbildung basiert weitgehend auf dem veröffentlichten Konzept: Broschüre, "Familie im Mittelpunkt", Darmstadt 2016.

Sie richtet sich an berufliche und nichtberufliche Mitarbeiter*innen, die eine solche Arbeit aufbauen möchten oder die bereits mit Familien arbeiten, wie Pfarrer*innen und Gemeindediakon*innen, Mitarbeitende von Familienzentren, Kindergärten, diakonischen Einrichtungen und auch Ehrenamtliche in Kirchengemeinden und Bezirken.

Die Teilnahme an allen Terminen ist verbindlich.

 

 

23. – 25. Juni 2020, Landau, Butenschoen-Haus

Modul 1: Familie im Fokus

Wir nehmen verschiedene Perspektiven ein, um Familie als Zielgruppe differenziert in den Blick zu nehmen: historische Wurzeln sowie soziologische, psychologische und sozial- und familienpolitische Fakten, die die Lebenssituation von Familien beeinflussen. Leitbilder und Rahmenbedingungen für Familien in der heutigen Gesellschaft werden betrachtet. Erkenntnisse der Sinus-Milieus und des Sozialraumansatzes werden dargestellt.

 

22. September 2020, Frankfurt, Hoffmanns Höfe

Werkstatttag: Neue Formen innovativer Arbeit mit Familien

An einem Werkstatttag geht es um die Entwicklung von Ideen innovativer Arbeit mit Familien (neue Arbeitsformen, Erreichung neuer Zielgruppen, ergänzende, selbstorganisierte Angebote). Über eine Bestandaufnahme und Zielperspektive kommt es zu zukunftsorientierten Handlungsschritten.

Dieser Kurs ist als einziger auch ein offenes Angebot für weitere Interessierte.

 

3. – 5. November 2020, Neckarelz, Bildungshaus Bruder Klaus

Modul 2: Evangelische Familienbildung

Wir erarbeiten Grundlagen für eine Arbeit mit Familien in Kirchengemeinden, Dekanaten und Bildungseinrichtungen. Es werden biblisch-theologische Gesichtspunkte aufgezeigt und grundlegende Elemente für Evangelische Familienbildung gemeinsam erarbeitet. Interkulturelle / interreligiöse Aspekte einer Bildungsarbeit werden ebenso beleuchtet wie die Kooperation und Vernetzung mit inner- und außer-kirchlichen Partnern vor Ort.

 

2. – 4. Februar 2021, Mainz, Erbacher Hof

Modul 3: Konzeptionelle Ansätze für die Arbeit mit Familien

Grundlagen ehrenamtlicher Arbeit / Freiwilligenarbeit wird an Beispielen thematisiert. Die Teilnehmenden erarbeiten eine auf das eigene Arbeitsfeld bezogene Konzeption für eine zukunftsorientierte Arbeit mit Familien.

 

Die Langzeitfortbildung ist eine Kooperation zwischen: dem Zentrum Bildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau,

dem Institut für kirchliche Fortbildung der Evang. Kirche der Pfalz,

der Evang. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft der Evang. Kirche der Pfalz,

der Landesstelle für Evang. Erwachsenen- und Familienbildung der Evangelischen Landeskirche in Baden

 

Hauptamtlich Mitarbeitende in der EKHN können einen Fortbildungszuschuss über ihren Anstellungsträger beantragen.

Datum und Uhrzeit

23.06.2020 - 01:00 Uhr
04.02.2021 - 01:00 Uhr

Veranstaltungsort

-

 

Teilnahmegebühr

620 €

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilnehmer

Anrede *

Rechnungsanschrift

Anmeldung abschließen

Als Kalendereintrag speichern

Leitung/Verantwortlichkeit

Herr Roland Braune roland.braune@institut-kirchliche-fortbildung.de Referent für Fortbildung und Beratung für pädagogische Mitarbeitende und Konfirmandenarbeit
Frau Ute Dettweiler ute.dettweiler@ev.kirchepfalz.de Referentin für Familienbildung der Ev. Kirche der Pfalz
Frau Annegret Truebenbach-Klie annegret.truebenbach-klie@ekiba.de Bildungsreferentin Senioren- und Familienbildung
Frau Paula G. Lichtenberger paula.Lichtenberger@ekhn.de Referentin für Familienbildung