Unser Halbjahresprogramm 2/2018 können Sie als pdf-Datei herunterladen. Mit einem Klick auf das Titelbild öffnet sich die pdf-Datei. Einen Einblick in das Programm von 2019 erhalten Sie hier.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das Programm zu.

E-Mail: ebfb.zb@ekhn-net.de


Familie(n) im Fokus

In Kirchengemeinden und Dekanaten kommt die Arbeit mit Familien immer stärker in den Blick. Je nachdem, welche Familien vor Ort leben, entwickeln sich unterschiedliche Arbeits- und Angebotsformen: Eltern-Kind-Gruppen am Vormittag, offene Treffen für Familien mit Kleinkindern am Nachmittag, Kreativangebote für Jung und Alt, Mittagstisch für alleinstehende Senior*innen, internationale Kochtreffs, Gesprächsabende zu Erziehungs-, Gesundheits- und Glaubensthemen sowie zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Angebote zu den Festen im Kirchenjahr und besondere Gottesdienste an Wochenenden – um nur eine Auswahl zu nennen!

 

Im Mittelpunkt dieses Fachtages stehen Fragen, die bei der Planung von Angeboten für Familien wichtig sind:

• Welche Familien leben hier und was prägt ihren Familienalltag?

• Wie erreichen wir Familien? Wo gibt es Anknüpfungs-punkte?

• Wie gewinnen wir Mitstreiter, d.h. Unterstützer, Ehrenamtliche, Kooperationspartner usw.?

 

Diese und weitere Aspekte werden bearbeitet. Zudem gibt die Vorstellung bewährter Praxisbeispiele neue Ideen und Anregungen für die jeweilige Praxis vor Ort. Dabei gibt es genügend Raum für Fachaustausch und kollegiale Beratung.

 

Tagungsprogramm

9.00 Uhr Ankommen und Kaffeetrinken

9.30 Uhr Begrüßung und Einstieg in das Thema

9.45 Uhr Kurzinputs und Arbeitsgruppen:

Handwerkszeug zur Planung von Angeboten für Familien

• Checkliste zu den wichtigsten Planungsschritten

• Familien in den Blick nehmen: was brauchen sie? Und welche Anknüpfungspunkte ergeben sich daraus?

• Was kann unsere Kirche Familien bieten? Und wie können Gemeinden auf Familien zugehen?

12.30 Uhr Mittagspause

 

13.30 Uhr 1. Workshopphase, paralleler Durchlauf

1. Offene Treffen - Willkommen im Café Mama!

Mütter mit kleinen Kindern lernen im Café Mama Frauen in ähnlicher Lebenssituation kennen, frühstücken gemeinsam und erfahren Unterstützung und Begleitung für ihren Familienalltag. Dieses niederschwellige Angebot ist oft der Türöffner für Familien, um an die Kirchengemeinde anzuknüpfen.

Leitung: Kerstin Griesing, Gemeindepädagogin, Ev. Kirchengemeinde Dautphetal

2. Familiennachmittage – Natur erleben

Familiennachmittage sprechen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten die ganze Familie an. Es werden erprobte Konzepte „Gartenabenteuer“ und „Familiennachmittag zwischen Palmsonntag und Ostern“ vorgestellt. Danach geht es um Beispiele naturpädagogischer Aktionen, die der Kirchengemeinde durchgeführt wurden.

Leitung: Regina Reitz, Gemeindepädagogin, Naturpädagogin, ev. Kirchengemeinde Bad Nauheim

3. Familienwochenenden und Familienfreizeiten

Gemeinsam mit der eigenen und anderen Familien aktiv und kreativ sein…auch mal ohne die Eltern nur unter Kindern etwas erleben…..sich mit den Erwachsenen in Ruhe austauschen….spielen, basteln toben, Lagerfeuer – all das lässt sich an Familienwochenenden oder -freizeiten erleben. Es werden praxiserprobte Konzepte aus der Gemeindearbeit vorgestellt.

Leitung: Stefanie Berger, Gemeindepädagogin, Familienkirche Kelkheim

4. Aktivitäten und der Adventszeit – Lebendiger Adventskalender

Die Adventszeit bietet viele Möglichkeiten, Familien durch niederigschwellige Angebote anzusprechen und erste Kontaktflächen zu schaffen. Vorgestellt wird unter anderem das Konzept „Lebendiger Advents-kalender“ sowie andere Angebote, die sich in unterschiedlichen Gemeinden umsetzen lassen.

Leitung: N.N.

 

14.45 Uhr 2. Workshopphase, paralleler Durchlauf

15.50 Uhr Austausch im Plenum: Wie gewinnen wir Mitstreiter für eine Arbeit mit Familien?

16.30 Uhr Tagungsende

 

 

Datum und Uhrzeit

14.11.2018
09:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Zentrum Bildung

Erbacher Straße 17

64287 Darmstadt

Teilnahmegebühr

45 €

Diese Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden oder liegt in der Vergangenheit.

Als Kalendereintrag speichern

Zielgruppe

Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Fach- und Profilstellen,

Leitung

Frau Paula G. Lichtenberger paula.Lichtenberger.zb@ekhn-net.de