Medienpädagogik und digitale Bildung

Die Digitalisierung der Gesellschaft ist in sämtlichen Lebensbereichen spürbar. Sie stellt uns vor neue Herausforderungen, bietet aber auch eine Vielzahl an bislang unbekannten Möglichkeiten und Innovationen für den Bildungsbereich.

Durch digitale Medien sind wir nunmehr in der Lage, auf die veränderten Lebensbedingungen der Menschen einzugehen. Mobile Endgeräte und digitale Formate bieten einen orts- und zeitunabhängigen Zugang zu Bildungsmaterialien und ermöglichen ein individuelles Lerntempo.

Das Referat Medienpädagogik und digitale Bildung berät Dekanate, Kirchengemeinden, sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*Innen hinsichtlich der Möglichkeiten digitaler Lernszenarien, initiiert medienpädagogische und netzpolitische Veranstaltungen auf Ebene der Landeskirche und stellt unter eeb-virtuell.de hilfreiche Informationen, Beiträge und Hilfsmittel zur Verfügung.

Aktuelle Projekte:

Ihr Ansprechpartner:

Tobias Albers-Heinemann
Tel.: 06151/6690-196
Mobil: 0151/67440504
E-Mail: tobias.albers-heinemann.zb@ekhn-net.de