Fortbildung: Lebendige Gegenseitigkeit – Anstiftung zum Dialog (11. – 12.11.19 in Mainz)

Wir kommunizieren auf allen Ebenen, wir reden miteinander und unterhalten uns, doch nehmen wir unser Gegenüber auch wirklich wahr, geben wir uns selbst wahrhaftig zu erkennen? Wann sind wir ernsthaft im Gespräch, hören einander aufmerksam zu, inspirieren uns gegenseitig mit unseren Gedanken?
Der Dialog ist die Grundlage demokratischen Denkens. Bei der Fortbildung Lebendige Gegenseitigkeit – Anstiftung zum Dialog, vom 11. – 12. November in Mainz, bieten wir einen Raum, das Potenzial des Dialogs zu erfahren und in „lebendiger Gegenseitigkeit“ (Martin Buber) zu entfalten. Es geht um die Entwicklung einer dialogischen Haltung, um die Einübung in einen dialogischen Verstehens-Prozess, in dem nicht einfach nur Ideen und Standpunkte ausgetauscht werden, sondern neues, mutiges und freies Denken möglich wird.
Das experimentelle Format lädt mit speziellen Erfahrungs- und Übungsangeboten dazu ein, sich mit Herz, Kopf und Bauch aufeinander zu zubewegen und wahrhaftige Begegnung im Austausch zu erleben. Angeleitet wird der Dialogprozess vom Trainerduo Marianne Jensen und Arno Hermer (www.herjeh.de).

Zur Online-Anmeldung